24.01.2020 15:02 |

Opfer malträtiert

Pensionist (72) daheim von Räuber schwer verletzt

Überfall in der Siemensstraße in Wien-Floridsdorf: Dort drang ein 40-Jähriger gewaltsam in die Wohnung eines Pensionisten (72) ein. Sofort begann der skrupellose Kriminelle sein Opfer zu misshandeln. Unter anderem versetzte der Mann dem älteren Wiener einen Faustschlag ins Gesicht. Der Mann wurde schwer verletzt. Sein Peiniger konnte kurz darauf samt Beute gefasst werden.

Nur einen winzigen Spalt öffnete das spätere Opfer - es war vermutlich ausspioniert worden - die Tür, nachdem es geläutet hatte. Doch das genügte dem Verdächtigen aus dem Drogenmilieu, der sich durch diesen Raub Geld für seine Sucht beschaffen wollte, um in die Wohnung einzudringen. Durch die Wucht des Faustschlages mitten ins Gesicht stürzte der betagte Wiener zu Boden und riss dabei eine Glasvitrine mit. Diese zersplitterte in tausend Stücke. Im Fallen erlitt der 72-Jährigen gravierende Schnittverletzungen und auch mehrere Rippenbrüche.

Beute an sich gerafft
Während der geschockte Rentner hilflos und vor Schmerzen wimmernd auf dem Boden lag, machte sich der Gewalttäter an die kriminelle Arbeit. Ungerührt stieg der 40-Jährige über sein Opfer. Blitzschnell raffte der verdächtige Eindringling Wertsachen wie Uhren und Schmuck sowie Geld zusammen. Dann verschwand er wieder.

Rascher Fahndungserfolg
Doch die Fahnder der Wiener Kriminalpolizei waren dem Angreifer bald auf der Spur. Und schon kurze Zeit später konnte dieser verhaftet werden. Der Überfallene - er hatte geistesgegenwärtig rasch den Notruf gewählt - erholt sich im Spital von den zugefügten Qualen.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.