19-jähriges Opfer

„Kunde“ raubte von ihm bestelltes Smartphone

Gar nicht die Absicht zu zahlen hatte ein Kunde, der im Internet ein Smartphone erstanden hatte. Er raubte es beim Treffen in Linz der 19-jährigen Verkäuferin.

Die 19-jährige Linzerin verkaufte über einen Online-Plattform ein Mobiltelefon und vereinbarte mit dem vermeintlichen Käufer ein Treffen am 22. Jänner 2020 gegen 20:45 Uhr in der Grillparzerstraße in Linz. Als sie dem Mann das Gerät zeigte, entriss er es ihr und lief davon. Dabei erlitt die 19-Jährige Verletzungen an der rechten Hand.

Fahndung erfolglos
Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem unbekannten Täter brachte keinen Erfolg, eine genaue Personsbeschreibung ist nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.