23.01.2020 05:49 |

Stadtgerücht

Blick hinter Kulissen der bunten Bühnen-Rollen

Alles andere als ein Kinderspiel sind die Aufführungen des Stadtgerüchts, die sich allwöchentlich auf dem Messegelände abspielen. Die Stadtrichter müssen dabei viel Kondition beweisen, wenn sie zwischen ihren Einsätzen von einem Kostüm ins andere schlüpfen. Die „Krone“ begleitete Stadtrichter-Kanzler Sigi Torta und Urgestein Otto Umlauft und blickte hinter die Kulissen.

Erst kommandiert er die „Brexit Hawara“ bei ihrem musikalischen Aufmarsch, danach lässt er als britischer Regierungschef („McTeefix“) in der Asterix-Show die Muskeln spielen. „Da muss ich zwischen den Auftritten wirklich rennen“, sagt Stadtrichter-Kanzler Sigi Torta. „Aber zum Glück brauch ich unterm Schottenrock nix tragen, da erspar ich mir gewisse Zeit“, fügt er schmunzelnd hinzu. Glasklarer Vorteil: Es bleibt keine Zeit zum Nervöswerden.

Seine Lieblingsrolle ist die des Langzeit-Studenten Karli im Hotel Mama, wo er von Mutti Werner Ortitsch und Vati Erich Preckl liebevoll umsorgt wird. Und seine Eltern schließlich bittet, ihm regelmäßig Geld zu schicken. „Damit ich weiß, dass es euch gut geht...“

Sehr unterhaltsam auch die Doppelconférence von Otto Umlauft und Fritz Dullnig. Dabei packt der „Professor“ seine alte Tafel aus, um mit seinem Freund die nackte Wahrheit von Statistiken aufzuzeigen. So heißt es etwa: „Ich habe heute gelesen, dass statistisch jeder dritte Österreicher so grantig ist wie Sie.“ – „Wir sind aber nur zwei! Also beschuldigen Sie mich nicht.“ Die Erkenntnis: Jeder fünfhundertsechzigtausendste Kärntner ist Literatur-Nobelpreisträger. „Aha – und von denen sind dann hundert Prozent grantig.“

Neunmal können Besucher die Darbietungen noch verfolgen.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.