16.01.2020 11:47 |

„Es war Zivilcourage“

Cobra-Mann vor dem Richter

Ein Mädchen vor vermeintlicher sexueller Belästigung schützen wollte ein Cobra-Beamter außer Dienst im Sommer 2018. Doch am Ende landeten der Polizist und seine Ehefrau auf der Anklagebank vor dem Landesgericht in Eisenstadt. Dort gestaltete sich die Suche nach der Wahrheit für den Senat als Herausforderung.

Für besondere Verdienste geehrt wurde ein Cobra-Beamter in der Vergangenheit. Und trotzdem kam es im Sommer 2018 zu einem Vorfall, der nun vor dem Landesgericht Eisenstadt verhandelt wurde. Gemeinsam mit seiner Frau saß der 37-Jährige nach einem Volksfest in den frühen Morgenstunden verliebt auf einer Parkbank. „Plötzlich näherten sich drei junge Männer, die Kuss-Gesten machten und ,Ficki, Ficki‘ sagten. Ich versuchte sie zu ignorieren und sagte ihnen, sie sollen heimgehen“, so der Elitebeamte beim Prozess.

Als einer der Männer eine 17-Jährige, die ein paar Meter weiter saß, ansprach, schritt der Polizist ein: „Meine Wahrnehmung war, dass das Mädchen belästigt wurde. Ich versuchte deeskalierend auf die Burschen einzuwirken. Doch plötzlich kamen sie auf mich zu. Ich sah meine Frau und mich in Gefahr.“ Erst da habe er sich als Beamter zu erkennen gegeben: „Doch einer der Männer schlug mir die Dienstmarke aus der Hand.“ Im folgenden Gerangel wurden ein irakischer Asylwerber und der Cobra-Mann sowie dessen Ehefrau verletzt und mussten mit der Rettung ins Spital. Doch der Iraker als mutmaßliches Opfer ist untergetaucht und konnte nicht befragt werden. Die beiden anderen Beteiligten - Afghanen - machten teils widersprüchliche Angaben.

„Mein Mandant hat Zivilcourage gezeigt“, betonte Verteidiger Mirko Matkovits, der zudem ein psychologisches Gutachten der Polizei vorlegte, das den Angeklagten als tadellosen Polizisten beschrieb.

Der Prozess wurde vertagt.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 13°
wolkig
-4° / 13°
wolkig
-1° / 14°
wolkig
-1° / 13°
wolkig
-1° / 13°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.