15.01.2020 10:43 |

6000 Fälle in Wien

Grippewelle: Massiver Anstieg der Virusinfektionen

Der Beginn der Kalenderwoche 3 hat einen massiven Anstieg von Influenzavirus-Nachweisen gebracht - 62 Prozent aller Proben waren positiv. „Dies signalisiert den Beginn der Grippewelle in Österreich“, berichtete das Diagnostische Influenzanetzwerk am Mittwoch. „In der Vorwoche gab es alleine in Wien knapp über 6000 Grippefälle und grippale Infekte“, so die Fachärztin Monika Redlberger-Fritz.

Auch die klinische Surveillance zeigt eine weitere Zunahme der Neuerkrankungen an Grippe und grippalen Infekten und entspricht somit den Beobachtungen der virologischen Überwachung. Derzeit zirkulieren zum großen Teil Influenza-A-Viren. Diese entsprechen den in den Impfungen enthaltenen Virusstämmen.

Infektionsanstieg in ganz Europa
In großen Teilen Europas wurde ebenfalls eine weitere Zunahme der Influenzavirusaktivität beobachtet. Viele Länder melden bereits eine weitverbreitete Influenzavirus-Aktivität, etwa Norwegen, Schweden, Lettland, Großbritannien, Portugal, Spanien, Italien, Slowenien, Kroatien, Albanien, Griechenland und Israel.

Bezüglich des Typs gibt es Unterschiede: So dominieren in Norwegen Influenza-A(H3N2)-Viren, in Russland und in Portugal Influenza-B-Viren, in Spanien und der Ukraine können hingegen hauptsächlich Influenza-A(H1N1)pdm09-Viren nachgewiesen werden, während in Frankreich Influenza-A- und -B-Viren zu gleichen Teilen zirkulieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.