10.01.2020 09:28 |

Schülerin verletzt

Vereiste Windschutzscheibe: Lenker übersah Kind

Vermutlich aufgrund der vereisten Windschutzscheibe seines Pkw hat ein 28-jähriger Lenker aus dem Bezirk Klagenfurt auf der Rosentaler Bundesstraße im Ortsgebiet von Ferlach eine Schülerin auf dem Schutzweg übersehen. Das 10-jährige Mädchen wurde vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Das verletzte Kind wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Laut ÖAMTC ist das Fahren mit vereisten Scheiben nicht nur gefährlich, wie der Unfall Freitagfrüh in Ferlach gezeigt hat. Strafen bis zu 5000 Euro können folgen. Wer aus Zeitgründen lediglich ein Sichtfenster an der Windschutzscheibe frei macht, riskiert nicht nur seine eigene Sicherheit, sondern auch die von anderen Verkehrsteilnehmern.

Eine 10-jährige Schülerin wurde auf dem Schutzweg vom Pkw eines 28-jährigen Mannes aus dem Bezirk Klagenfurt erfasst, weil vermutlich die Windschutzscheibe seines Autos noch vereist war.  Durch den Unfall erlitt das Mädchen Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.