09.01.2020 14:14 |

Nach Medwedews Sieg

Top-4-Setzung weg: Thiem verliert Ranglisten-Platz

Dominic Thiem hat sein schlechtes Abschneiden beim ATP Cup in Australien einen Platz in der Tennis-Weltrangliste gekostet. In dieser wird er am Montag von Daniil Medwedew vom vierten auf den fünften Rang verdrängt. Der US-Open-Finalist gewann am Donnerstag in Sydney gegen Diego Schwartzman 6:4, 4:6 und 6:3 und fixierte damit den vorzeitigen Viertelfinalerfolg von Russland über Argentinien.

Für Thiem, der mit Österreich am Mittwoch durch eine 1:2-Niederlage gegen Polen im ATP-Cup vorzeitig gescheitert war, hat der Rückfall auf Platz fünf im ATP-Ranking negative Folgen für die am 20. Jänner beginnenden Australian Open. Der 26-jährige Niederösterreicher wird damit in Melbourne als Nummer fünf ins Turnier gehen und könnte damit bereits im Viertelfinale auf einen Top-4-Spieler treffen.

Russland und Gastgeber Australien im Halbfinale
Bereits vor Medwedews Sieg hatte Karen Chatschanow mit einem 6:2 und 7:6(4)-Sieg über Guido Pella für die russische Führung gesorgt. Australien steht nach einem 2:1 gegen Großbritannien ebenfalls im Semifinale. Nick Kyrgios und Alex de Minaur holten den entscheidenden Punkt für die Gastgeber erst im Doppel. Nach Abwehr von vier Matchbällen setzten sie sich am Ende mit 3:6, 6:3 und 18:16 im Match-Tiebreak gegen Jamie Murray und Joe Salisbury durch.

De Minaur hatte schon unmittelbar vor der Partie fast dreieinhalb Stunden Einzel gespielt und mit der 6:7(4),6:4,6:7(2)-Niederlage gegen Daniel Evans die vorzeitige Entscheidung zugunsten der Australier verpasst. Kyrgios hatte mit einem glatten 6:2,6:2-Erfolg über Cameron Norrie für die erwartete Führung gesorgt. Australiens Gegner im Halbfinale ist am Samstag Belgien oder Spanien. Die Russen bekommen es entweder mit Serbien oder Kanada zu tun.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten