Positive Jahresbilanz

Gleich 14 illegale Bordelle in Linz geschlossen

Der Linzer Erhebungsdienst kämpft fortwährend gegen illegale Prostitution in der Stadt. „Die Zahlen beweisen den großen Erfolg des konsequenten Vorgehens. Im Jahr 2019 wurden insgesamt 14 illegale Bordelle geschlossen“, berichtet der Linzer FPÖ-Sicherheitsstadtrat Michael Raml.

Seit 2016 sinkt die Zahl der illegalen Bordelle in Linz stetig, 2018 waren es noch insgesamt 21 gewesen, so der FP-Stadtrat. Durch die laufenden Kontrollen sei das illegale Geschäft für die durchreisenden Sexualdienstleistenden unattraktiv geworden. Die illegale Prostitution verschwinde dadurch nach und nach aus der Stadt.

Lob für Erhebungsteam
„Das Team des Linzer Erhebungsdienstes leistet hier hervorragende Arbeit. Wir werden uns jedoch nicht auf diesen Erfolgen ausruhen und weiter gegen illegale Prostitution vorgehen. Es geht dabei nicht nur um die Sicherheit der Linzer Bürgerinnen und Bürger, sondern auch darum, die im Sexualdienstleistungsgewerbe tätigen Menschen zu schützen“, sagt Stadtrat Raml.

Verdachtsmomente bitte melden
Um die Arbeit gegen illegale Prostitution zu erleichtern, ist es sehr hilfreich, wenn sich Bürgerinnen und Bürger bei Verdachtsmomenten entweder an die Polizei oder an das Bürgerservice  unter der Telefonnummer 0732/7070 wenden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Donnerstag, 23. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.