05.01.2020 20:44 |

Stimmen zum Derby

„Diesmal haben wir 60 Minuten stark gespielt“

Anders als in den letzten knappen Kärntner Eishockey-Derbys gab‘s diesmal mit dem KAC beim 3:0 in Klagenfurt einen verdienten Sieger, die Klagenfurter feuerten im Laufe der Partie auch 32:15 Schüsse ab. „Diesmal haben wir über 60 Minuten stark gespielt, hätten die Partie früher entscheiden müssen“, meinte „Doppelpack“ Andrew Kozek. VSV-Kapitän Jamie Fraser gratulierte fair: „KAC war in allen Belangen besser.“

Schon am 18. Oktober hatte KAC-Knipser Andrew Kozek mit seinem 1:0 ein Heim-Derby entschieden, diesmal netzte der Kanadier gleich doppelt gegen die Adler ein, war der Matchwinner. „Wir waren diesmal über 60 Minuten sehr gut, genau so müssen wir im Derby auch auftreten. Es war aber wie so oft zuletzt, dass wir dominant gespielt haben, uns aber lange kein Tor gelungen ist. Bei meinem Treffer bin ich direkt von der Bank gekommen und musste den tollen Pass von Thomas Hundertpfund nur noch versenken“, freute sich Kozek, der im Interview immer noch starkes Nasenbluten wegen eines Bandenchecks hatte.

Ebenfalls groß im Bild war KAC-Tormann David Madlener, der sich schon sein fünftes Shutout in der laufenden Saison holen konnte: „Vor allem mental waren wir diesmal richtig stark, wir haben mit dem ersten Bully das Heft in die Hand genommen. Defensiv haben die Jungs wenig zugelassen und es mir leicht gemacht, die Null zu halten.“ Lob für den Goalie gab‘s auch von Torschütze Joe Bischofberger: "Wenn der VSV gefährlich wurde, war er da. Aber wir haben Villach nur wenig Chancen gegeben, es war eine kompakte Leistung der ganzen Mannschaft. Drei ganz wichtige Punkte für die Tabelle, das gibt uns auch neues Selbstvertrauen.

Völlig geknickt waren natürlich die Villacher, die vor allem offensiv fast keinen Stich machen konnten. „Nach vorne ist uns ganz wenig gelungen, das war sehr frustrierend. Unser Goalie war noch der beste Mann“, knurrte VSV-Stürmer Chris Collins.

Marcel Santner
Marcel Santner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.