02.01.2020 07:51 |

Betrifft Salzburg

Es kann nur besser werden

Für Salzburger Verhältnisse kommt der künftige grüne Vizekanzler Werner Kogler ja ein bisschen wie ein linker Alt-Hippie rüber. In Sachen Hochkultur gilt der in der türkis-grünen Koalition bald für Kunst zuständige Steirer jedenfalls noch nicht als eine Größe. Aber das ist nicht schlimm. Nach Türkis-Blau, das mehr im Lager Gabalier beheimatet war, kann es eigentlich nur besser werden.

Die an Ibiza zerschellte Regierung war an Kunst und Kultur nicht rasend interessiert. Was kein Hindernis war, Interessen zu haben. Das ist aber nicht überraschend. Auf diesem Jahrmarkt der Eitelkeiten geht es um viel Geld.

Für die nie leicht glücklich zu machende Kulturszene könnte sich Werner Kogler noch als Glücksfall herausstellen. Auch wenn das auf den ersten Blick überraschen mag. Aber der oberste Grüne gehört keiner der üblichen Cliquen an. Und er gilt als pragmatisch und aufgeschlossen. Auch könnte Koglers ausdauernde Freude an der Wirtshauskultur bei einigen Künstlern gut ankommen.

Mit entsprechender Neugierde wird Werner Kogler im Jubiläumsjahr der Salzburger Festspiele erwartet. Das Festival steht - laut Programmbuch - unter anderem im Zeichen „von der Veränderung der Welt durch eine solidarische Gesellschaft, durch eine neue Menschlichkeit“. Dieses Motto sollte eigentlich ganz nach dem Geschmack des Ober-Grünen sein.

Jetzt muss das auch nur noch mit der eigenen Partei und dem neuen Koalitionspartner funktionieren.

Claus Pandi
Claus Pandi
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.