27.12.2019 14:51 |

Neuer Rekordwert

Einen Tag kam ein Drittel des Stroms aus Windkraft

Diese Woche sind mehr als ein Drittel des heimischen Stroms aus Wind produziert worden - allerdings nur an einem Tag. Am 23. Dezember wurde ein Rekord gebrochen: 67 Millionen Kilowattstunden sind die höchste je in Österreich an einem Tag gemessene Menge an Windstrom.

Die IG Windkraft, die diese Zahl veröffentlichte, warnte jedoch am Freitag, dass die Politik sich trotz des erzielten Rekordwertes beim Windkraftausbau keinesfalls zurücklehnen dürfe. Österreich musste im zu Ende gehenden Jahr 14 Prozent des benötigten Stroms aus dem Ausland importieren. Und dieser importierte Strom stammt zum Großteil aus Kohle- und Atomkraftwerken, erinnert die IG Windkraft. „Die Politik muss bei den Regierungsverhandlungen jetzt die richtigen Weichen stellen“, fordert Geschäftsführer Stefan Moidl.

Zwei Drittel des Stroms aus Windkraft werden in Wintermonaten produziert
Dass der stärkste Windkraft-Erzeugungstag in den Winter fällt, ist ihm zufolge „nicht verwunderlich, denn die Windkraft liefert zwei Drittel ihrer Jahresstromproduktion in den Wintermonaten“. Am Tag vor Weihnachten lieferten alle österreichischen Windräder beinahe den ganzen Tag auf Volllast, so entstand der Rekordwert.

Über das gesamte Jahr dürften die 1340 Windkraftanlagen rund elf Prozent des Stromverbrauchs in Österreich decken. Dieser Wert ist also tiefer als jener der importierten Strommenge. Der Wert aus der Windkraft könnte laut Moidl in den kommenden zehn Jahren bis 2030 aber auf 26 Prozent gesteigert werden - sollte die Politik die passenden Rahmenbedingungen festlegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.