23.12.2019 06:00 |

Firma hat Markenrechte

Streit um Torten der Spanischen Hofreitschule

Wilde Tortenschlacht um unsere Lipizzaner! Nachdem die Spanische Hofreitschule am 1. Dezember ihre „erste originale Lipizzanertorte“ präsentiert hatte, flatterte der Erzeugerin jetzt eine einstweilige Verfügung ins Haus. Ein Unternehmer hat sich tatsächlich die Marke „Lipizzaner“ sichern lassen.

„Dass es überhaupt möglich ist, dass jemand die Rechte auf Lipizzaner hat“, bringt Torten-Erzeugerin Monika Plattner aus der Fassung. „Wer, wenn nicht die Spanische Hofreitschule, steht für die weltberühmten Pferde?“, fragt sie.

„Lipizzanertorte“ Anfang Dezember vorgestellt
Doch von Anfang an. Seit Dezember bietet die Spanische Hofreitschule ihre originale Torte an. Am 1. Advent wurde sie noch als „Lipizzanertorte“ feierlich von Geschäftsführerin Sonja Klima und Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner angeschnitten.

Über den offiziellen Shop gifts-srs.at kann das Gustostückerl im edlen Holzkisterl bestellt werden. „Wir haben einen Vertrag mit der Hofreitschule und haben die Lipizzanertorte auch beim Patentamt registriert“, sagt Plattner und zeigt den Auszug vom Patentamt.

Wiener Firma hat sich Marke „Lipizzaner“ gesichert
Umso größer der Schock, als am 16. Dezember das Anwaltsschreiben ins Haus flattert. Seit Jahren hat sich die Wiener Firma Lecon wohl die Marke „Lipizzaner“ gesichert. Auf ihrer Homepage wird nicht nur auch eine Lipizzanertorte angeboten, man hat auch gleich Lipizzaner Babyfood, Lipizzaner Cosmetics und sogar einen Lipizzaner Automobil- und Jacht-Club verlinkt.

Plattner hat keinen Streit im Sinn, ihre „Lipizzanertorte“ wird jetzt als „originale Torte der Spanischen Hofreitschule“ angeboten, obwohl sie das Patent auf die Torte hat. Was die Rechtsprechung sagt, darf mit Spannung erwartet werden.

Maida Dedagic, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol