Sa, 21. Juli 2018

Tierquäler am Werk

18.06.2010 16:51

Polizei jagt in Höfling irren Katzen-Killer

Ein irrer Tierquäler treibt in der kleinen Ortschaft Höfling bei Feldkirchen sein Unwesen! Binnen eines Monats hat der Unbekannte zwei Katzen vermutlich mit einem Knüppel oder einer Holzlatte erschlagen. Der Besitzer ist ob der Gräueltaten fassungslos – die Polizei sucht nach dem Unbekannten.

Erst hatte es der Tierquäler auf Kater "Fritzi" abgesehen. "Wir fanden ihn in der Nähe unseres Hauses mit schweren Augen- und Kieferverletzungen. Der Tierarzt musste ihn schließlich einschläfern, um sein Leiden zu beenden", so der Besitzer.

Einen Monat später, es war der vergangene Montag, dann die nächste grausame Tat. "Wir fanden unsere zweite Katze, Mimi, auf der Wiese eines Nachbarn. Der Tierarzt hat Mimi untersucht und er geht davon aus, dass auch sie erschlagen worden ist", so der fassungslose 25-Jährige.

"Die Ermittlungen laufen"
Die ermittelnden Beamten der Polizeiinspektion Bodensdorf haben den Fall jetzt an ihre Kollegen nach Feldkirchen weitergegeben. "Wir können die Fälle bestätigen. Derzeit haben wir aber noch keine Spur zu dem Täter. Die Ermittlungen laufen weiter", bestätigt ein Feldkirchner Polizist.

Die zwei Vorfälle haben unter den Tierhaltern in dem kleinen Ort jetzt für große Verunsicherung gesorgt. "Auch unsere Nachbarn haben bereits Angst um ihre Haustiere. Viele lassen ihre Katzen nicht mehr aus dem Haus gehen", weiß der 25-Jährige.

"Kärntner Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.