03.12.2019 14:18 |

Mutige Aktion

Trafik-Kunde (42) überwältigt bewaffneten Räuber

Vollen Körpereinsatz, schnelle Reaktionsfähigkeit und vor allem eine ordentliche Portion Mut hat ein 42-Jähriger am Montagvormittag im Wiener Bezirk Penzing bewiesen. Der Mann überwältigte kurzerhand einen 21-Jährigen, der bewaffnet in eine Trafik stürmte.

Kurz nach 11 Uhr war der 21-Jährige in die Trafik gekommen. Er bedrohte den Trafikanten mit einem Messer und forderte Bargeld.

Der 42-Jährige, der sich zu dieser Zeit als Kunde in der Trafik aufhielt, reagierte blitzschnell: Er entriss dem 21-Jährigen - ein österreichischer Staatsbürger - das Messer und fixierte ihn, bis die Polizei eintraf.

Verdächtiger musste vorzeitig abrüsten
Brisant: Der 21-Jährige gab auf Facebook im Vorjahr an, dass er sich beim Bundesheer auf drei Jahre für internationale Einsätze verpflichtet habe. Oberst Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums, widersprach dieser Darstellung: Der Verdächtige habe wegen Suchtmittelvergehen vorzeitig vom Präsenzdienst abrüsten müssen. Zu einer Bewerbung für eine Verpflichtung für internationale Einsätze kam es daher nicht einmal. Der entsprechende Facebook-Post dürfte damit reine Angeberei gewesen sein.

Der Verdächtige wurde festgenommen, eine U-Haft wurde in Aussicht gestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen