01.12.2019 18:47 |

Schreckmoment

Bügel gelöst: Fahrgäste aus Karussell geschleudert

Schreckmoment für die Fahrgäste eines Karussells im thailändischen Lobpuri: Unmittelbar nach dem Start der Fahrt lösten sich bei einigen Insassen die Sicherheitsbügel. Fünf Personen wurden aus ihren Sitzen geschleudert.

Die verbliebenen neun Fahrgäste müssen mitansehen, wie ein Bursche über die Absperrung des Fahrgeschäfts auf den Boden geschleudert wird, vier weitere landen unsanft auf dem Podest des Karussells. „So etwas habe ich noch nicht erlebt“, zitierten lokale Medien einen laut Eigenangaben „erschütterten“ Augenzeugen.

Ernsthaft verletzt wurde bei dem Vorfall am Samstag glücklicherweise niemand. Die Opfer kamen mit dem Schrecken und leichten Blessuren davon. Der Betreiber stoppte das Karussell umgehend. Warum sich die Sicherheitsbügel plötzlich lösten, soll nun Gegenstand einer Untersuchung sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen