23.07.2004 22:59 |

Busen-OPs gratis

Gratis Busen-OP bei der US-Armee

Soldaten und Soldatinnen der US-Armee können sich gratis operativ verschönern lassen – von Faceliftings über Nasenkorrekturen bis hin zu Fettabsaugungen und Brustvergrößerungen sei alles drin. In den letzten viereinhalb Jahren wurden bereits 556 Brustvergrößerungen und 1.592 Fettabsaugungen durchgeführt.
Wie der "New Yorker" berichtete, würdendie Steuerzahler für die Verschönerungen ihrer SoldatInnenaufkommen. Was die Betroffenen vollkommen in Ordnung finden: "Wirriskieren unser Leben für dieses Land, wir verdienen solcheVorteile."
 
Dr. Bob Lyons, Chef der Abteilung für plastischeChirurgie vom Brooke Army Medical Center in San Antonio meinte:"Jeder, der eine Uniform trägt, kommt für die Schönheits-OPsin Frage." Es gäbe auch kein Limit für die Anzahl derkosmetischen Eingriffe, allerdings ein paar Einschränkungen.So müssten die Soldatinnen bei Brustvergrößerungenfür die Implantate aufkommen.
 
"Gute Übung für die Chirurgen"
Dem Bericht nach wurden zwischen 2000 und 2003 496Brustvergrößerungen und 1.361 Fettabsaugungen an SoldatInnenund deren Angehörigen vorgenommen worden. In diesem Jahrseien noch 60 Busen-OPs und 231 Liposuctionen hinzugekommen. "Einegute Übung für unsere Chirurgen", so eine Armeesprecherin.
Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol