18.11.2019 14:50 |

„Krone“-Forum

Wie stehen Sie zum bedingungslosen Grundeinkommen?

Heute startet die Eintragungsfrist für das Volksbegehren zur Einführung eines bedingungsloses Grundeinkommen. Die Idee dahinter ist, dass jede Person, unabhängig davon ob diese einer Erwerbstätigkeit nachgeht, vom Staat Geld bekommt. Konkret soll laut dem Volksbegehren jeder Staatsbürger 1200 Euro pro Monat bekommen. Finanziert werden soll dieses Grundeinkommen laut den Initiatoren durch eine Finanztransaktionssteuer in Höhe von 0,94 Prozent auf alle Finanztransaktionen. Versuchsweise wurde die Einführung eines solchen Einkommens für 2000 Probanden bereits in Finnland versucht. Auch bei den Eidgenossen wurde auf politischer Ebene darüber diskutiert, ob ein Grundeinkommen eingeführt werden sollte. In einer Volksabstimmung stimmten jedoch 77 Prozent gegen die Einführung. Jetzt wollen wir Ihre Meinung dazu hören. Kann ein solches Grundeinkommen funktionieren und wenn ja, welche Bedingungen müssen dafür hergestellt werden?

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Community
Community
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.