18.11.2019 10:03 |

Polygamie macht Spaß

Bella Thorne: „Liebe es, zwei Menschen zu lieben“

Vor Kurzem hat Bella Thorne öffentlich gemacht, in einer polygamen Beziehung zu leben. Jetzt sprach die Disney-Darstellerin im Interview mit dem Magazin „Cosmopolitan“ ganz offen über ihre Liebe zu Benjamin Mascolo und Alex Martini, bezeichnet diese Form des Zusammenseins als „ein sehr spaßiges Erlebnis“.

Schon zwischen 2017 und 2018 genoss Bella Thorne eine Beziehung mit mehreren Partnern, seit April dieses Jahres lebt die 22-Jährige erneut polygam. Nun erklärte sie, das Konzept, bei dem eine Person mit Einverständnis der anderen Personen mehrere intime Beziehungen führt, habe sie „glücklich“ gemacht, sei aber auch arbeitsintensiv.

„Wenn du gleichzeitig mit einem Typen und einem Mädel zusammen bist, dann müssen diese Menschen wirklich miteinander ficken können. Weißt du, was ich meine? Es hängt wirklich davon ab, ob du die richtige Mischung an zwei Menschen findest“, plauderte die Disney-Schauspielerin, die kürzlich mit ihrem ersten Pornofilm für Schlagzeilen sorgte, aus.

Zitat Icon

„Wenn du gleichzeitig mit einem Typen und einem Mädel zusammen bist, dann müssen diese Menschen wirklich miteinander ficken können. Weißt du, was ich meine? Es hängt wirklich davon ab, ob du die richtige Mischung an zwei Menschen findest."

Bella Thorne

Sind die beiden richtigen Menschen gefunden, könne man die Zeit richtig genießen, ist sich Throne zudem sicher. „Wenn es funktioniert, dann kannst du ein Wochenende mit zwei Menschen verbringen und ihr hängt alle ab und habt Spaß und raucht und erzählt spätnachts Geschichten. Man hat irgendwie auf diese Art und Weise wie Kinder Spaß. Es ist ein wirklich spaßiges Erlebnis und ich war in der Lage, das ein paar Mal einfangen zu können, und ich liebe einfach diese Idee.“

Und weiter: „Ich liebe es, gleichzeitig zwei Menschen zu lieben. Ich liebe es, Geschichten mit drei Leuten in einem Raum zu teilen. Also versuche ich immer, Wege zu finden, damit es funktioniert, weil ich denke, dass es mich wirklich glücklich machen würde.“

Der Ex-Kinderstar gab aber auch zu, dass viele seiner Partner das Konzept zuerst nicht verstanden hätten, aber oftmals realisierten, dass es „irgendwie schön“ ist, nachdem ihnen den Prozess erklärt worden sei. „An diesem Punkt in meinem Leben möchte ich das finden, was mich am glücklichsten macht“, erklärte Thorne weiter. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.