17.11.2019 11:14 |

Vorsicht!

Falscher Schlüsseldienst luchste Frau 500 Euro ab

Schon in der Vergangenheit haben unseriöse Schlüsseldienste es geschafft, von Kärntnern Tausende Euro abzuzocken. In der Vorwoche ist eine 60-Jährige aus Klagenfurt auf Betrüger hereingefallen. Kriminalisten des Landeskriminalamts warnen vor Internetgaunern.

Wie schon andere Opfer vor ihr hatte die Dame im Internet nach einem Schlüsseldienst gesucht. Ihr Schloss musste nämlich ausgetauscht werden. Nachdem die Klagenfurterin bei der Firma angerufen hatte, erschienen zwei Mitarbeiter.

Sie tauschten das Schloss aus und präsentierten ihr dafür eine Rechnung von 735 Euro - ein Preis, der natürlich weit überhöht ist.

Die Frau hatte nur 500 Euro daheim und gab sie den Männern mit dem Versprechen, den Rest am nächsten Tag zu bezahlen. Die Arbeiter kamen aber nicht wieder, und die Frau wurde misstrauisch. Als sie erfuhr, was ein Schloss samt Austausch wirklich kostet, erstattete sie sofort Anzeige.

Kriminalbeamte warnen: „Das sind Schein-Unternehmen, die von außerhalb arbeiten. Wenden Sie sich an ansässige Unternehmen. Sollten Sie dennoch einmal bei unseriösen Leuten landen, bezahlen Sie überhöhte Rechnungen nicht. Holen Sie einen Nachbarn oder ein Familienmitglied zu dem Gespräch. Das verschreckt solche Typen.“

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.