16.11.2019 08:05 |

In Kindergarten-Zwist

Vorsichtige Hoffnung auf Happy End für Pamela (4)

(Hoffentlich) Gute Nachrichten: Im Fall des tieftraurigen Mäderls, das vom Kindergarten ausgeschlossen wurde, zeichnet sich ein Happy End ab! Sie könnte nächste Woche ihren Geburtstag wieder im Kindergarten feiern.

Auf unsere Geschichte hin gab es eine riesige Welle der Empörung - aber auch entzückend herzige Reaktionen. Wie berichtet, gibt es zwischen einer Familie (ihr Neugeborenes kämpft noch dazu auf der Intensivstation um sein Leben) und Volker Vehovec, ÖVP-Bürgermeister von Empersdorf, strittige Ansichten zur Höhe des Kindergartenbeitrags. Die Fronten sind längst verhärtet, sogar ein Exekutionsantrag ist schon gekommen!

Auf Rücken des Kindes
Betroffen ist vor allem die herzige Tochter, Pamela. Das Mäderl wurde nämlich von ihrem geliebten Kindergarten ausgeschlossen. „So etwas geht gar nicht! Egal, was das Problem ist, das müssen die Erwachsenen lösen und nicht ein Kind dafür bestrafen!“, so vielfacher Tenor unserer Leser.

Finden wir auch. Noch dazu, wo Vehovec - freundlich ausgedrückt - äußerst ungeschickt in der Causa reagierte. Jetzt wird aber eingelenkt: „Die Gemeinde Empersdorf und auch ich als Bürgermeister haben in dieser Angelegenheit korrekt gehandelt“, betont er. Ein Happy End zeichnet sich aber ab, obwohl Pamelas Platz sofort vergeben wurde: „Wir wollen und werden im Interesse des Kindes eine Lösung finden. In diesem Sinne werden wir am Montag um eine Überschreitungsmöglichkeit ansuchen.“

Sie möchte so gern am Dienstag Geburtstag im Kindergarten feiern!
Das wäre so schön für Pamela - die jeden Tag fragt: „Darf ich bitte in den Kindergarten gehen?“ Zumal am Dienstag ihr fünfter Geburtstag ansteht - und die Kleine sich sehnlichst wünscht, diesen dort mit ihren Freundinnen zu feiern.

Die schönste Torte der Welt
Viele Leserreaktionen waren entzückend: „Das Mäderl kriegt von mir die schönste, größte Geburtstagstorte der Welt!“, sagt etwa Hamdi El Manchi vom „Das Grambacher“. Oder: Der Zauberer Freddy Cool will beim Fest auftreten! Einige wollen sogar zum Kindergartengeld beisteuern. Eine „Krone“-Familie mit Herz!

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.