In Vöcklabruck:

Drei junge Männer verprügeln Vater in Lokal brutal

Er besuchte mit seiner Tochter ein Lokal - diese „Partynacht“ endete für einen 45-jährigen Vöcklabrucker mit schwersten Verletzungen. Drei junge Männer schlugen auf den Mann ein. Danach erpressten sie eine Zeugin, die falsch aussagen sollte…

Am 9. November gegen 2.40 Uhr kam es in Vöcklabruck vor einem Lokal zu einem Raufhandel, bei welchem nach derzeitigem Ermittlungsstand mehrere junge Erwachsene auf einen 45-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck, welcher mit seiner Tochter das Lokal besuchte, vorerst grundlos auf diesen einschlugen. Zwei der amtsbekannten Täter im Alter von 18 und 20 Jahren dürften dem Mann eine Flasche über dem Kopf zerschlagen und ihm dadurch tiefe Schnittwunden zugefügt haben. Daraufhin schlug neben den beiden Verdächtigen auch ein weiterer amtsbekannter 20-Jähriger mehrmals grundlos auf das Opfer ein. Schließlich traten und schlugen die drei Täter so lange auf den am Boden liegenden Mann ein, bis dieser schwer verletzt flüchten wollte.

Anstiftung zur Falschaussage
Aufgrund sofort getätigter Ermittlungen konnten die Beamten rasch alle drei Verdächtigen, die alkoholisiert waren und sich gegenseitig beschuldigten, ausforschen. Der 20-Jährige versuchte am darauffolgenden Tag noch eine Zeugin, welche die drei Täter schwer belastet, zu einer Falschaussage anzustiften. Weitere Erhebungen sowie Vernehmungen werden noch geführt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.