11.11.2019 13:18 |

Feuerwehrtag:

Helfer vor den Vorhang geholt

Ein Großaufgebot der anderen Art gab es beim Landesfeuerwehrtag im Messezentrum Oberwart. Mehr als 500 Kommandanten, Funktionäre und Festgäste waren gekommen, um die Florianis zu ehren und die feuerwehrfreundlichsten Arbeitgeber auszuzeichnen.

Sie verrichten ihren Dienst zu jeder Uhrzeit, bei jedem Wetter und sind das ganze Jahr über freiwillig zur Stelle. Gleichzeitig freut sich die Feuerwehr-Gemeinschaft weiterhin über großen Zulauf, wie Landeskommandant Alois Kögl in Oberwart berichtete. „Allein von 2016 bis 2018 ist eine Steigerung um 298 Mitglieder auf insgesamt 17.170 Kameraden zu verzeichnen“, verkündete der Floriani-Chef. Beim Feuerwehrtag wurde aber auch in die Zukunft geblickt. „Die Schwerpunkte für die kommenden Jahre umfassen das neue Feuerwehrgesetz, das Pilotprojekt Feuerwehrkids oder die Ausbildung der Mitglieder für Großschadens- und Katastrophenereignisse“, so Kögl. Vor den Vorhang geholt wurden jene Ortsgruppen, die in einem landesweiten Voting zu den acht beliebtesten Wehren gewählt worden waren: Gamischdorf, Glashütten bei Langeck, Mannersdorf an der Rabnitz, Jabing, Hornstein, Rudersdorf-Ort, Neuhaus am Klausenbach und Güssing. Anerkennung und ein großes Dankeschön gab es für jene Arbeitgeber, die die Arbeit der Florianis unterstützen, indem sie aktive Mitglieder beschäftigen und diese für Einsätze während der Arbeit freistellen. Sie erhielten die Auszeichnung Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber.

„Wir möchten all jenen Unternehmen danken, die dadurch die flächendeckende Hilfeleistung im Brand- und Katastrophenfall in Burgenland mittragen und ermöglichen“, heißt es vom Landesverband. Nebenbei wurde in Oberwart auch ein neuer Weltrekord aufgestellt: Andreas Michalitz von der Feuerwehr Wiener Neustadt (NÖ) ging in voller Atemschutzmontur zwölf Stunden lang ohne Pause auf dem Laufband, legte dabei 70,9 Kilometer zurück.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Montag, 27. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.