11.11.2019 09:53 |

Vergabe des Öko-Oscars

„Gibt schon Lösungen für jedes Umweltproblem“

Der Countdown zur Verleihung des weltweit einzigartigen Öko-Oscars im finnischen Espoo hat begonnen. Der Livestream zur Vergabe der „Energy Globe World Awards“ am Dienstag und Mittwoch wird heuer sogar am Times Square in New York angekündigt. Seit der Gründung des global wichtigsten Umweltpreises vor 20 Jahren wurden bereits 25.000 Projekte aus 187 Ländern eingereicht. Ein gewaltiger Beitrag zur Bekämpfung der immer dramatischeren Klimakrise also.

„Es gibt bereits Lösungen für jedes Umweltproblem auf unserem Planeten. So wie wir alle gemeinsam das Problem Ozonloch gelöst haben, wird es uns auch beim Klimawandel gelingen, unsere Technologien sowie unser Bewusstsein und Handeln nachhaltig zugunsten unserer Umwelt auszurichten“, versichert Energy-Globe-Gründer Wolfgang Neumann aus Traunkirchen in Oberösterreich.

Erstmals werden im Zuge der Verleihung die Energy Globe Days abgehalten, um verstärkt „Best Practice-Lösungen“ aus aller Welt zu präsentieren und internationale Experten via Liveschaltungen zu vernetzen. Höhepunkt ist dann die Verleihung der begehrten Energy Globe World Awards. In sechs Kategorien sind jeweils drei herausragende Projekte nominiert, die eine internationale Jury aus 2000 eingereichten Projekten ausgewählt hat.

„Grüner“ Speziallack für Hochseeschiffe
„Die Sieger werden durch internationale Prominenz wie Frau Minister Maneka Gandhi aus Indien, Nobelpreisträger Mohan Munasinghe und der Ehrenpräsident des Club of Rome Anders Wijkman werden die Sieger ausgezeichnet“, so Neumann stolz. Nominiert ist übrigens auch die Innovation von Hubert Palfinger – mit seiner Salzburger Firma auf Reparatur und Wartung von Schiffen spezialisiert.

In diesem Projekt werden Hochseeschiffe mit einer speziellen Lackieranlage gestrichen, womit einerseits Farbe eingespart wird, andererseits entsteht durch die neue Art der Aufbringung bei der Fahrt ein Wasserfilm, der den Energieverbrauch und damit auch Emissionen reduziert. Neumann: „Die weltweite Energy Globe-Familie ist mittlerweile eine sanfte Macht zur Rettung von Mutter Erde geworden.“

Alle Details zum Energy Globe und zu den Energy Globe Days am 12. und 13. November 2019 samt Livestream-Programm auf www.energyglobe.info
Alle Infos zur Klimakrise auf krone.at finden Sie HIER.

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.