06.11.2019 15:19 |

Tickets gewinnen

Falsch gelebtes Leben: Corinna Harfouch ist „Lara“

Kinder lieben ihre Mütter und sind ihnen für alles dankbar - so stellt man sich das gerne vor. Doch die Realität sieht oft anders aus, auch weil zwischenmenschliche Beziehungen sehr kompliziert sein können, so wie in dem wunderbaren Mutter-Sohn-Drama „Lara“ (ab 8.11. im Kino) mit Corinna Harfouch und Tom Schilling. Gewinnen Sie mit krone.at Tickets für die berührende Geschichte eines falsch gelebten Lebens.

Pianistin wollte sie werden. Doch ein vernichtender Satz ihres Klavierprofessors lähmt ihren musikalischen Ehrgeiz. Den Traum von der Konzertreife gibt sie an ihren talentierten Sohn Viktor weiter. Der reüssiert, hat aber den Kontakt zu seiner Mutter abgebrochen. Heute hat Lara (Corinna Harfouch) Geburtstag. Den sechzigsten.

Ausgerechnet an diesem Abend gibt Viktor das bisher wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere. Lara ist nicht eingeladen. Kurzerhand kauft sie alle Restkarten und verschenkt sie an andere Leute, die sie an diesem Tag trifft. Stolz schwärmt sie von Viktors Erfolg und träumt von einem wunderschönen Konzertabend, an dem sie tränenreich die Dankesreden ihres Sohnes für all ihre Liebe und Fürsorge entgegennimmt. Doch alles kommt anders und eine Katastrophe bahnt sich an.

Das sagt „Krone“-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film: Regisseur Jan-Ole Gerster („Oh Boy“) skizziert die Koordinaten eines verfehlten Lebens. Und Corinna Harfouch spielt die verzweifelt perfektionistische Frau, in deren Innerstem Sehnsucht und Verhärmung einen wüsten Kampf ausfechten, mit Bravour! In ihrem stoischen Festhalten an längst Verlorengegangenem - kontrollierter Aufruhr im Antlitz - erinnert sie an Isabelle Huppert.

Die Geschichte einer von Worten gepfählten Karriere, die nie zur Entfaltung kam. Tom Schilling brilliert als der von Selbstzweifeln gepeinigte Sohn - und Künstler, der den Absolutheitsanspruch seiner Mutter unübersehbar in sich trägt.

Kinostart von „Lara“: 8. November. krone.at verlost Tickets für das starbesetzte Mutter-Sohn-Drama!

Das Gewinnspiel ist bereits beendet. Vielen Dank für die Teilnahme!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen