01.11.2019 10:00 |

Alles Gute!

Zum 100-er ein Wunsch: „Will weiter hüpfen können“

Seine Lebensfreude ist ansteckend. Und wer ihn über die Stiegen laufen sieht, der kann nicht glauben, dass Franz Rabitsch gestern, Donnerstag, seinen 100. Geburtstag gefeiert hat. Die ersten Gratulanten klopften bereits um 5 Uhr früh bei ihm in Klagenfurt an, um auf den rüstigen Pensionisten anzustoßen.

„Es ist schön, dass ich am 31. Oktober, am Tag vor Allerheiligen, Geburtstag habe. Da haben so viele Zeit, um mir zu gratulieren“, schmunzelt das fröhliche Geburtstagskind Franz Rabitsch. Zweifelsohne haben aber auch seine Lebensfreude und Beliebtheit damit zu tun, dass sich der rüstige 100-Jährige der zahlreichen Gratulanten kaum erwehren konnte. „Die Ersten haben mir bereits um 5 Uhr früh gratuliert. Um 13 Uhr fing dann die Ehrung mit der Bürgermeisterin an“, erzählt der Pensionist.

„Wir mussten unbedingt unserem Freund persönlich gratulieren. Der Franz ist schon etwas Besonderes. Trotz seiner schweren Schicksalsschläge – mit 21 ist sein Sohn beim Bundesheer verunglückt, 1991 hat er seine Frau verloren – hat er sich nie unterkriegen lassen“, betonen Heidemarie und Mathias Sommer, die extra aus Poggersdorf gekommen sind. Mit Wasser aus einer Quelle auf der Sattnitz überraschte ihn der ehemalige Nachbar Herbert Joven. Dieses kühle Nass trinkt Franz Rabitsch jeden Tag. „Andere bevorzugen Schnaps, ich hab’ lieber mein Wasser. Vielleicht hat es ja mitgeholfen, dass ich noch immer so gesund bin. Als ich zuletzt bei der Gesundenuntersuchung war, haben alle über meine ausgezeichneten Werte gestaunt“, erzählt der Pensionist, der im Hülgerthpark-Heim in Klagenfurt lebt. „Hier bin ich frei, kann gehen, wann ich will. Und ich hoffe, dass das so bleibt.“ Für die Zukunft wünscht sich Rabitsch nur eines: „Dass ich weiterhin so hüpfen kann – und dass mein Geist mich nicht verlässt!“

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen