„Uns war langweilig“

Jugendliche brachen in Schule ein und randalierten

„Uns war einfach nur langweilig“, so das Motiv von vier Jugendlichen, welche in der Nacht auf Freitag in ein Schulzentrum in Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich einbrachen. Sie durchsuchten darin mehrere Räumlichkeiten, warfen PC-Monitore auf den Boden und versprühten einen Feuerlöscher. Anschließend beschädigten die vier am Bahnhof Kirchdorf ein abgestelltes Auto. Die Teenager wurden angezeigt.

In der Nacht auf Freitag wurde in eine Schule in Kirchdorf an der Krems eingebrochen. Nachdem die Täter ein Fenster aufgebrochen und eine Innentür eingetreten hatten, durchsuchten sie einige Räumlichkeiten, warfen PC-Monitore auf den Boden, versprühten einen Feuerlöscher und richteten weiteren Sachschaden an. Sie stahlen Gegenstände geringen Wertes und verließen das Gebäude wieder.

Autoscheibe eingeschlagen
Anschließend begaben sich die Täter zum Bahnhof Kirchdorf, besprühten dort eine Mauer und beschädigten einen abgestellten Pkw, indem sie mit einer größeren Anzahl an Glasmurmeln eine Seitenscheibe des Pkw einschossen und die Tür durch die Murmeln beschädigten.

Vier Verdächtige wurden angezeigt
Polizisten des Bezirkes Kirchdorf gelang es in kürzester Zeit, vier Beschuldigte - einen 17-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Kirchdorf, einen 17-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Wels, einen 16-Jährigen aus Wartberg/Krems und einen 17-Jährigen aus Bad Hall, auszuforschen. Die Beschuldigten zeigten sich zum Großteil geständig und gaben als Motiv Langeweile an. Sie werden an die Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.