Mordversuch bei Streit

Bruder (18) Messer in Lunge gerammt: U-Haft

Über jenen 17-Jährigen, der am Montagabend im niederösterreichischen Wimpassing seinen um ein Jahr älteren Bruder durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt haben soll, ist die U-Haft verhängt worden. Die Frist läuft bis zum 6. November. Gegen den Syrer wird wegen Mordversuchs ermittelt.

Ursprünglich waren die Ermittler von einem unbekannten Täter ausgegangen, der geflüchtet war. In seiner Befragung belastete aber das Opfer seinen Bruder. Der Verdächtige gab laut Staatsanwaltschaft schließlich zu, dem 18-Jährigen im Rahmen eines Streits eine Stichwunde zugefügt zu haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.