23.10.2019 06:00 |

Nummer eins Reiseziel

Lockt der„einsame Planet“ einen Tourismus-Kometen?

Das wussten die Salzburger auch ohne Auszeichnung aus England: Ihre Stadt ist die sehenswerteste der Welt! Tourismuschef Bert Brugger sagte bei der Preisverleihung: „Da kann man schon demütig werden.“ Falls jetzt ein „Touristen-Komet“ anrast, könnte manch einem Salzburger eher ungemütlich werden

Die Festspiele, die Altstadt, die Festung und die malerische Aussicht auf die Berge – all das beeindruckte die Urlaubsexperten von Lonely Planet derart, dass sie Salzburg zum Städte-Reiseziel Nummer eins wählten. Vertreter aus England überreichten in der Kulisse im Festspielhaus eine Trophäe.

Lonely Planet (einsamer Planet) ist der Führer unter den Reiseführern. 1973 in Australien gegründet, brachte man bisher mehr als 145 Millionen Reisebücher unter die Leute. Jede Ausgabe gibt es in 14 Sprachen. Entsprechend viele werden nun lesen, was Einheimische längst wissen: Die Mozartstadt ist die schönste Stadt auf der ganzen Welt!

Lockt das jetzt noch viel mehr Touristen an?

„Das Problem sind die, die nur Stunden bleiben. Wir wollen das besser lenken, sind auf der Suche nach einem Kompetenzpartner. Wir sind noch nicht am Ende des Planungsweges“, sagt Bert Brugger. Von strikten Beschränkungen der Touristenzahlen will Bürgermeister Harald Preuner nichts wissen: „Wir sind auch Nummer eins, weil wir eine weltoffene Stadt sind.“

Becky Henderson von Lonely Planet England sagt dazu: „Wir ermutigen die Gäste, nicht nur zu den Hotspots zu tingeln und länger als eine Nacht zu bleiben.“ Sie selbst schafft das nicht. „Leider muss ich heute zurückfliegen. Ich komme irgendwann mit meiner Familie wieder.“

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen