20.10.2019 16:43 |

Sturz bei Spaziergang

Einsatz für Höhenretter am Wiener Pfaffenberg

Eine Frau ist am Samstagnachmittag am Pfaffenberg im Wienerwald (Bezirk Wien-Döbling) 30 Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Bei der Bergung ließen Höhenretter der Wiener Berufsfeuerwehr die Verunglückte auf einem Rettungsbrett rund 100 Meter herab. Dann wurde sie der Wiener Berufsrettung übergeben.

Eine Frau stürzte in der Nähe der Sisi-Kapelle eine Geländekante hinab und kam am steilen Auslauf der Felswand mit Verletzungen zu liegen. Die ersteintreffenden Feuerwehrleute erkundeten sowohl die Absturzstelle als auch den Zugang zu der Frau und leisteten Erste Hilfe. Zwischenzeitlich lotsten weitere Feuerwehrleute die Einsatzkräfte von Rettung und Polizei zum Unfallort.

Während der notfallmedizinischen Versorgung durch die Teams der Berufsrettung Wien bereitete die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Wien die Rettung der Patientin vor. Über ein Seil wurde die Frau auf einem Rettungsbrett rund 100 Meter herabgelassen und im Bereich des Gspöttgrabens an ein weiteres Rettungsteam übergeben. Dann wurde sie ins Krankenhaus gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Juli 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter