19.10.2019 09:00 |

Saisonauftakt

KitzSki: „Wir stehen so gut da wie noch nie zuvor“

Traditionell mit einem Pressegespräch vor deutschen Medienvertretern am Flughafen München startete am Freitag die Bergbahn AG Kitzbühel in den Skiwinter 2019/20. Dabei prägten ein erfreulicher Rückblick auf zehn Jahre KitzSki ebenso die Inhalte wie ein Ausblick auf eine Saison mit tollen Neuerungen und Vorzeichen.

Knapp 50 Medienvertreter durfte Vorstandsvorsitzender Josef Burger zum Winterauftakt-Pressegespräch von KitzSki im Audi-Forum begrüßen. Dabei blickte Burger zunächst auf die vergangenen zehn Jahre zurück und betonte: „Seit der Saison 2008/09 gelang es der Bergbahn Kitzbühel, die Beförderungserlöse um satte 50% auf mehr als 50 Mio. Euro zu erhöhen. Die Zuwachsraten kommen dabei signifikant über jenen der Tiroler und österreichischen Seilbahnbranche zu liegen. Die kraftvolle Leistungsperformance wird durch die klare Führungsposition von KitzSki sowohl im Snow Card Tirol- wie auch im Super Ski Card-Verbund untermauert.“

In diesem Zehn-Jahres-Zeitraum wurden in Summe 110 Einzelinvestitionsprojekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 225 Mio. Euro realisiert, was laut Burger nicht zuletzt einer starken Innenfinanzierungskraft mit einer Cash Flow Marge von rund 35% zu verdanken ist.

Neue Fleckalmbahn als größte Einzelinvestition
Auch der Ausblick Burgers auf die neue Saison fiel sehr positiv aus. So wird im laufenden Geschäftsjahr mit einem Volumen von rund 33 Mio. Euro nicht nur das historisch höchste Investitionsvolumen, sondern mit der Erneuerung der Fleckalmbahn auch die größte Einzelinvestition mit mehr als 27,5 Mio. Euro getätigt. Burger: „Nach 35 unfallfreien Dienstjahren, 90.000 Betriebsstunden und mehr als 30 Mio. zufriedenen Gästen wurde die alte Fleckalmbahn am 14. April 2019 in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Nach nicht ganz acht Monaten intensiver Bautätigkeit wird die neue Bahn aus dem Hause Leitner Ropeways am 6. Dezember in Betrieb gehen.“ Die feierliche Eröffnung des neuen KitzSki-„Schmuckstückes“ (10er-Kabinen im schicken Pininfarina-Design mit höchstem am Markt befindlichen Fahrgastkomfort, sprich Sitz- und auch Lendenheizung), die vor allem Windstabilität aufweist, ist für 14. Dezember geplant.

Am Resterkogel startet heute Saison 2019/20
So wie in den Jahren zuvor startet KitzSki bereits am heutigen Samstag am Resterkogel in die neue Saison. „Wir sind damit eines der ersten Nicht-Gletscher-Skigebiete, das mit Publikumslauf und Trainingsbetrieb startet“, sagt Burger. Signe Reisch, Präsidentin Kitzbühel Tourismus, betonte gestern in München: „Unser Winter mit inzwischen 200 Skitagen als nicht Gletschergebiet ist einzigartig! Dank der innovativen Entwicklung bei KitzSki bereichert dieses Angebot nicht nur unsere Leistungsträger. Auch wir Einheimischen erfreuen uns daran. Und die Marke Kitzbühel als Wintersport in den Alpen wird somit sehr gestärkt.“

Saisonkartenvorverkauf so stark wie nie zuvor
Burger hatte noch eine gute Nachricht parat: „Der Saisonkartenvorverkauf für 2019/20 ist bei KitzSki so hoch wie nie zuvor: Die Skisaison hat noch nicht begonnen und wir haben mehr als 55% der im Vorjahr verkauften Saisonkarten verkauft, was einer Steigerung von 20% entspricht.“

Claus Meinert
Claus Meinert
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
-3° / 5°
wolkig
-6° / 4°
stark bewölkt
-6° / 3°
stark bewölkt
-4° / 5°
wolkig
-4° / 2°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen