Eifrige Spürnase

Hündin „Ilvy“ rettet vermisster Frau (34) Leben

Die Spürnase von Hündin „Ilvy“ von der Suchhundestaffel des oberösterreichischen Roten Kreuzes rettete einer vermissten Frau das Leben. Beim Auffinden war sie stark unterkühlt und hätte die Nacht bei den derzeitigen Temperaturen nicht überstanden.

Am Mittwoch kurz nach 18 Uhr ging der Alarm bei der Suchhundestaffel des Roten Kreuzes ein. Eine Frau war seit mehreren Stunden in Maria Neustift abgängig.
„In einem dicht bewachsenen und unwegsamen Gelände haben wir die Person dann unter Brombeersträuchern gefunden. Sie war noch ansprechbar“, berichtet Hundeführer Sebastian Kranzlmüller, der bis zum Eintreffen von Gemeindearzt und Bezirksrettungskommandant Urban Schneeweiß die Erstversorgung übernahm.

Mithilfe der Feuerwehrkameraden brachten die Helfer die Patientin zum alarmierten Rettungsauto, das sie ins Klinikum Steyr brachte. „Die Frau war bereits stark unterkühlt und hätte die Nacht vermutlich nicht überlebt“, erklärt Schneeweiß.

Belohnung redlich verdient
„Meine Hündin ‘Ilvy‘ hat sich ihre Belohnung redlich verdient“, freut sich Kranzlmüller über den geglückten Einsatz. „Es ist ein unglaublich schönes Gefühl und zeigt, dass sich unser Engagement lohnt“, meint der 32-Jährige, der seit 2013 fixer Bestandteil der Suchhundestaffel voestalpine ist.

Insgesamt waren bei der Personensuche fünf Suchhunde und vier Helfer des Roten Kreuzes involviert. Ebenfalls dabei: Zwei Mitarbeiter der Krisenintervention, ein Rettungsauto, ein Notarzteinsatzfahrzeug, sieben Feuerwehren mit knapp 200 Personen sowie die Österreichische Rettungshundebrigade mit elf Hunden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen