16.10.2019 13:44 |

„Größte Rennspektakel“

Erste Fotos: Schon bald Formel-1-Rennen in Miami?

Die Formel 1 könnte ab 2021 erstmals in der US-Metropole Miami Station machen. Wie die Rennserie und die Geschäftsführung des Hard-Rock-Stadions in der Ostküstenstadt in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärten, besteht grundsätzliche Einigkeit über die Umsetzung dieses Vorhabens. Mehr als eine Absichtserklärung ist dies jedoch noch nicht.

Ob Miami tatsächlich in den Rennkalender aufgenommen wird, muss zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden. „Wir freuen uns darauf, das größte Rennspektakel des Planeten zum ersten Mal in eine der ikonischsten und glamourösesten Regionen der Welt zu bringen“, hieß es trotzdem schon.

Planungen zu einem Rennen in Miami laufen bereits seit mehreren Jahren. Ursprünglich sollte es nach ersten Wünschen bereits in diesem Jahr einen Grand Prix im Bundesstaat Florida geben. Zunächst wurde dabei ein Kurs in der Innenstadt mit Passagen direkt an der Küste favorisiert, dieses Vorhaben scheiterte jedoch am Einspruch der Stadt. Nun wurde eine Strecke rund um die Heimspielstätte des American-Football-Clubs Miami Dolphins konzipiert, in der 2020 erstmals der Super Bowl ausgetragen wird. Stadionchef Tom Garfinkel veröffentliche erste Fotos der neuen Anlagen auf seinem Twitter-Account.

Seit 2012 findet das jährliche Formel-1-Rennen in den USA in Austin im Bundesstaat Texas statt. Der Vertrag mit der Rennstrecke läuft noch bis mindestens 2021.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten