In Ebensee:

Zwei Arbeiter stürzten auf Baustelle in Grube

Zwei Bauarbeiter stürzten nach der Mittagspause in eine Grube. Der Jüngere hatte noch versucht, den Älteren vor dem Sturz zu bewahren.

Ein 54-Jähriger und ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden gingen am 15. Oktober 2019 um 13.05 Uhr, nach ihrer Mittagspause zurück auf die Baustelle entlang der Baugrube für ein Wohnhaus in Ebensee. Der 54-Jährige trat dabei zu weit nach links und stürzte in die etwa drei Meter tiefe Baugrube.

Kollege versuchte ihn noch zu halten
Sein Kollege ging unmittelbar neben ihm und versuchte ihn noch zu halten. Bei diesem Versuch stürzte er ebenfalls in die Grube. Der 54-Jährige wurde dabei schwer, der 27-Jährige unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Salzkammergut Klinikum Gmunden eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen