10.10.2019 15:55 |

In Neufeld

Brand: Nachbar schlug Alarm

Tiefe Betroffenheit herrscht auch noch am Tag nach der Brandkatastrophe in Neufeld an der Leitha. Wie berichtet, starben zwei junge Männer in einer Wohnung. Sie waren im Schlaf von den Flammen überrascht worden und offenbar beim Versuch, aus der Wohnung zu fliehen, bewusstlos zusammengebrochen.

Der Schock sitzt tief bei den Bewohnern des Mehrparteienhauses. Eine Familie zog sogar für einige Tage zu den Großeltern, um die ganze Sache zu verarbeiten. „Mein Sohn ist aufgewacht und hatte Durst. Als ich ihm ein Glas Wasser bringen wollte, bemerkte ich plötzlich den Brandgeruch. Dann ging alles ganz schnell. Wir wurden angehalten, in der Wohnung zu bleiben und alle Türen und Fenster zu verschließen“, erzählt Stefanie Büchert. Geschockt ist auch Hausbesitzer Ali Ramadani. Er kannte den Bewohner gut. „Er hat erst seit kurzem alleine hier gewohnt. Seine Exfrau ist mit dem Kind ausgezogen“, so Ramadani.

Mario P. und sein Freund hatten keine Chance. Durch die starke Rauchentwicklung brachen sie beim Versuch, die Wohnung zu verlassen, bewusstlos zusammen. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Nach ersten Ermittlungen dürfte ein technischer Defekt den Brand ausgelöst haben. Perfekt reagiert hat Nachbar Benjamin Marcon (22). Als er die die Rauchschwaden im Innenhof wahrnahm, verständige er sofort die Einsatzkräfte.

Sabine Oberhauser & Christian Schulter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
14° / 19°
einzelne Regenschauer
12° / 16°
leichter Regen
13° / 18°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
leichter Regen
13° / 16°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter