09.10.2019 06:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Online-Ticketportal sorgt weiter für großen Ärger

„Perfektes Ticket finden, Lieferung erhalten, Show genießen“ - damit wirbt Kartenvermittler viagogo auf seiner Internetseite. Doch in der Realität bedeutet ein Ticketkauf über die Plattform häufig, dass man heillos überteuerte Preise bezahlen muss. Wie kürzlich leider auch wieder zwei „Krone“-Leser erfahren mussten…

Hans N. war bei der Online-Suche nach Karten für ein Theaterstück auf der Seite von viagogo gelandet, wollte Tickets für drei Personen kaufen. „Als ich den Gesamtpreis von 256 Euro sah, habe ich die Bestellung abgebrochen, hatte da aber leider schon meine Kreditkartendaten bekannt gegeben“, so der Niederösterreicher. Und tatsächlich buchte man den Betrag ab. Für Karten, die lediglich einen Wert von 66 Euro hatten. Auf die Nachfrage des Lesers, warum ohne Bestätigung abgebucht wurde, erhielt er eine Aufschlüsselung des Kartenpreises. Ebenfalls „eingefahren“ sind Johann und Maria E. aus Oberösterreich. Sie mussten für zwei Musical-Karten 140 Euro zahlen, obwohl diese nur 40 Euro wert waren. Sie forderten eine Erstattung der Differenz, ohne Erfolg.

Internet Ombudsmann rät zur Vorsicht
Man sei eine Plattform, die Drittanbieter und Käufer zusammenbringe, und lege keine Ticketpreise fest. Diese Information habe auch Herr E. vor dem Kauf erhalten, so die lapidare Antwort von viagogo auf unsere Anfrage. Geld gab’s für den Oberösterreicher übrigens keines retour. Im Fall von Herrn N. hat man uns zwar nicht geantwortet, dem Leser aber - wider Erwarten - das Geld auf seine Kreditkarte zurückgebucht.

Die Kollegen der Schlichtungsstelle Internet Ombudsmann warnen vor dem Ticketportal mit Sitz in der Schweiz. „Bei Viagogo heißt es besonders vorsichtig zu sein. Immer wieder kommt es zu Problemen mit der Gültigkeit der Tickets und Viagogo übernimmt in der Regel keine Verantwortung“, so Juristin Elisabeth Rieß. Außerdem würden Kartenpreise oft weit über dem Originalverkaufspreis liegen.

Die Ombudsfrau rät einmal mehr, Karten für Veranstaltungen nur über offizielle Kanäle zu erwerben!

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter