04.10.2019 20:43 |

Anzeige für Kärntner

Stalker terrorisiert Pärchen: „Wollte nur ärgern“

Monatelang hat ein Oberkärntner (49) einen 47-Jährigen und dessen Freundin (40) terrorisiert: Unter anderem schaltete er Sexanzeigen im Namen der Opfer, bestellte Waren und beschmierte Schilder. Er zeigt sich geständig und gab gegenüber der Polizei an, er habe den Mann nur ärgern wollen.

Wie die Polizei am Freitag berichtete, bestellte der 49-Jährige im Namen seiner Opfer Waren und Dienstleistungen im Internet, schaltete Sexanzeigen, verschickte Briefe im Ort, in denen er den Mann verschiedener Straftaten, darunter Kindesmissbrauch, beschuldigte und bezichtigte die Frau gegenüber ihrem Arbeitgeber des Diebstahls.

Stalker geständig: „Wollte nur ärgern“
Er schickte dem 47-Jährigen auch einmal die Rettung wegen eines angeblichen Notfalls nach Hause und beschmierte Verkehrstafeln, Buswartehäuschen und Verteilerkästen mit den Namen seiner Opfer sowie dem Wortlaut „Du Sau“. Der Verdächtige hat die Vorwürfe bei der Polizei gestanden. Er gab an, er habe den 47-Jährigen „nur ärgern wollen“.

Dessen Ex-Frau, eine Arbeitskollegin, habe ihm von der Scheidung und angeblichen Ungerechtigkeiten dabei erzählt. Der 49-Jährige wird wegen gefährlicher Drohung, Stalking, Sachbeschädigung, Urkundenfälschung und Verleumdung angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter