18.05.2010 19:07 |

Unwetter-Chaos

Baukran stürzt in Hietzing auf Familienvater

Dauerregen, heftige Stürme, gewaltige Windböen – ganz Österreich leidet unter dem Unwetter-Chaos im Land. In Hietzing begrub ein Kran einen Arbeiter unter sich und das Wiener Tierschutzhaus ist völlig überflutet.

Dass Rajo S. nur mit Schrammen an seinem Arbeitsplatz – eine Villen-Baustelle in der Schweizertalstraße 36 in Hietzing – steht, grenzt an ein Wunder. Montagmittag saß der Familienvater aus Göllersdorf (NÖ) auf dem Zwischenpodest eines Krans, der durch eine Sturmböe eingestürzt war. Der 59-Jährige: "Ich wurde unter dem Gerät begraben. Aber bis auf ein paar Abschürfungen ist mir nichts passiert." Auch sein Chef August Schneller kann das Glück im Unglück kaum fassen, sagt: "Das Unwetter ist eine große Gefahr. Rajo hatte einen Schutzengel."

Tierschutzhaus ist überflutet
Ein dramatischer Hilfe-ruf kommt aus dem Wiener Tierschutzhaus: "Wir saufen ab!" Weil das Areal in Vösendorf (NÖ) – wie mehrfach berichtet – mit Rückständen einer ehemaligen Raffinerie verschmutzt ist, strömt verseuchtes Grundwasser in Leitungsschächte. "Durch den starken Regen ist die Situation schlimmer als je zuvor", klagt Obfrau Madeleine Petrovic.

von Brigitte Blabsreiter und Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol