29.09.2019 11:55 |

Ansturm auf Casting

„Wir wollen einfach nur einmal ins Fernsehen“

Der Ansturm auf das Casting für Komparsen- bzw. Statistenrollen in den beiden TV-Serien „Der Bergdoktor“ und „Soko Kitzbühel“ am Freitag und Samstag in St. Johann war groß. Zahlreiche Fans nützten die einmalige Chance, die Aufregung war deutlich zu spüren. Für einige von ihnen ging der Wunsch in Erfüllung

Frauen und Männer jeglichen Alters. Die einen im natürlichen Look, die anderen aufgebrezelt und rundum geschminkt. Auch zahlreiche Kinder und Jugendliche finden den Weg zum Casting. Der Grundtenor lautet: „Wir wollen einfach nur einmal ins Fernsehen!“

Von Neulingen bis hin zu kleinen Profis
Nicola Waldner misst gerade den Kopf ihrer Tochter Lora ab. „Das Maß muss im Fragebogen angegeben werden“, klärt die Neunjährige auf. Sie hatte schon einmal einen Gastauftritt bei Soko Kitzbühel, ein kleiner Profi also. Casting-Premiere feiern hingegen Katharina Schuster und ihre Tochter Anna (10). „Sie schauspielert zu Hause wie ein Profi, dann wird sie es im Fernsehen wohl auch können“, sagt die Mama und schmunzelt: „Ich würde am liebsten eine Leiche spielen. Da kann ich nicht viel falsch machen.“

„Möchte gerne hinter die Kulissen blicken“
Hans Sigl als Bergdoktor ablösen möchte hingegen in ferner Zukunft Vanessa Feyersinger (11). „Um das zu erreichen, muss ich anhand von Statistenrollen sehr fleißig trainieren.“ Den Grundstein dafür legt sie kurz darauf, der Fragebogen war schnurstracks ausgefüllt.

Mit Kindheitserinnerungen rittert die 15-jährige Judith Unterberger um eine Rolle. „Als ich im Kindergarten war, gab es bei uns daheim immer den sogenannten Bergdoktor-Donnerstag. Ich durfte länger wach bleiben und die Folgen ansehen“, erzählt sie und ergänzt: „Nun möchte ich hinter die Kulissen blicken, daher bewerbe ich mich.“

An der Fotostation werden noch rasch mit Hilfe der Sonnenbrillen-Gläser die Haare zurecht gemacht. Der 77-jährige Rolf Deichmann zupft lässig an seinem langen Bart: „Ich darf derzeit bei den Passionsspielen in Erl mitspielen und bin parallel auf der Suche nach einem neuen Arrangement. Ich hoffe, dass es hier klappt.“

„Du passt vom Typ her gut zu uns“
Dafür muss er die Projektbetreuer Nicholas Kies („Soko Kitzbühel“) und Monika Weißbacher („Der Bergdoktor“) von der Castingagentur „Extras“ überzeugen. Und tatsächlich: Der schneidige Rolf hat es – wie viele andere – geschafft. „Du passt vom Typ her gut zu uns. Wir teilen dich für Drehtage ein“, entscheiden die Experten.

„Wir erfüllen Wünsche der Regieassistenten“
Doch woher wissen Kies und Weißbacher, welcher Typ für welche Szene gefragt ist? „Das verraten uns die Regieassistenten. Wir versuchen dann, jeden ihrer Wünsche zu erfüllen“, klären die beiden auf. Dass dies durchaus auch herausfordernd sein kann, verrät Thomas Duitz, Büroleiter der Agentur im Interview.

Und das ist in der Sonntagsausgabe der „Tiroler Krone“ nachzulesen. 

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen