28.09.2019 09:25 |

Alle Shows abgesagt!

Metallica-Frontman James Hetfield in Entzugsklinik

Zum ersten Mal seit 2001 ist Metallica-Sänger James Hetfield (56) wieder in einer Entzugsklinik! Damals waren Alkoholprobleme der Grund weswegen Hetfield sich einweisen ließ. Aber laut eigenen Angaben war er danach viele Jahre lang trocken. Es scheint also ernst zu sein.

Wegen Behandlung der Suchterkrankung ihres Frontmanns James Hetfield muss die US-amerikanische Metal-Band Metallica ihre ab Mitte Oktober geplante Tournee durch Australien und Neuseeland verschieben. Laut Homepage waren vom 17. Oktober bis 2. November sechs Auftritte in Australien und zwei in Neuseeland geplant.

Muss erneut in Behandlung
Hetfield müsse - wie die meisten wahrscheinlich wüssten - seit Jahren immer wieder gegen seine Sucht kämpfen und nun „leider“ erneut ein Behandlungsprogramm aufnehmen, um wieder an seiner Genesung zu arbeiten, twitterten die drei anderen Bandmitglieder Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Trujillo am Freitagabend (Ortszeit). „Es tut uns wirklich leid, unseren Fans und Freunden mitteilen zu müssen, dass wir unsere bevorstehende Tournee durch Australien und Neuseeland verschieben müssen.“

Kaufpreis wird erstattet
Die Bandmitglieder schrieben weiter, Metallica habe die Absicht, nach Australien und Neuseeland zu kommen, „sobald es die Gesundheit und der Zeitplan erlauben“. Die Kaufpreise für bereits gekaufte Tickets würden erstattet. Alle vier Musiker sind mittlerweile deutlich über 50 Jahre alt. Alleine das nach der Band benannte fünfte Album verkaufte sich rund 30 Millionen Mal. Die Metal-Ikonen waren im August u. a. im Wiener Ernst-Happel-Stadion aufgetreten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter