Drei Hornissenstiche

Traktorlenker erlitt bei Fahrt allergischen Schock

Dreimal ist ein Traktorlenker im oberösterreichischen Garsten während der Fahrt von einer Hornisse gestochen worden. Der 52-Jährige erlitt daraufhin einen allergischen Schock und verursachte einen schweren Verkehrsunfall.

Der 52-jährige Landwirt lenkte seinen Traktor samt Anhänger, auf dem Mais geladen war, auf der Pergernstraße in Richtung Saaßer Landesstraße.

Gegen Zwetschkenbaum
Aufgrund von drei Hornissenstichen kam es zu einem allergischen Schock beim Lenker. Dieser verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, streifte mit der Zugmaschine samt Anhänger zuerst eine Gartenmauer, beschädigte drei Leitpflöcke, kam links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zwetschkenbaum.

Mit Helikopter ins Spital
Der Landwirt wurde von Anrainern erstversorgt, anschließend vom Notarzt der Besatzung des Rettungshubschraubers weiterbehandelt und in das LKH Steyr geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen