24.09.2019 15:00 |

„Ziehharmonika-Effekt“

Stauchaos durch Mini-Schwelle auf Praterbrücke

Eine kleine Schwelle auf der Tangente hat Wiens Autofahrer fest im Griff: Entgegen der Prognosen der Verkehrsexperten haben sich die Lenker auch eine Woche nach der Errichtung noch immer nicht an den Mini-Fly-over gewöhnt. Folge: kilometerlange Staus und eine Zeitverzögerung von bis zu einer Stunde.

Die Sonne ist noch gar nicht aufgegangen, hebt ein Ladekran auf der Praterbrücke drei Stahlplatten auf die Fahrbahn. Dort, wo in der Nacht fleißig gewerkt wurde, können ab 5 Uhr früh Autofahrer wieder über alle Spuren brettern. Könnten! Denn obwohl die Asfinag darauf hinweist, dass die Geschwindigkeit auf „nur“ 60 Stundenkilometer für die Mini-Schwelle reduziert werden muss, bremsen Viele kurz davor stark ab.

„Ziehharmonika-Effekt“
„Autofahrer trauen sich nicht mit der empfohlenen Geschwindigkeit drüberzufahren“, bedauert ein ÖAMTC-Verkehrsprofi. „Es kann nichts passieren“, spricht auch der ARBÖ den Lenkern Mut zu. „Das löst einen Ziehharmonika-Effekt aus“, beschreibt ein ÖAMTC-Profi die Folgen. Durch das abrupte Abbremsen baut sich besonders in den Morgen- und Abendstunden schnell ein erheblicher Stau auf . mit einem Zeitverlust von bis zu einer Stunde.

„Leider wird die Konstruktion nicht gut angenommen“, bedauert die Asfinag, die sich die Situation für das Frühjahr 2020 genau ansehen will - dann wandert die kleine Schwelle auf die andere Seite.

Isabella Kubicek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol