21.09.2019 17:01 |

Sturz beim Ausweichen

Hunde-Laufleine als Falle für Zweiradlenker

Auf der einen Seite der Halter, dann lange nichts, und plötzlich hechelt ein Hund! Die Zugleinen sind oft eine Gefahr im Alltag für nichts ahnende Verkehrsteilnehmer - jetzt brachte so eine Leine sogar indirekt einen Biker in Wien zu Fall!

Unfall beim Gassigehen mit Hund in Wien-Floridsdorf: Freitag nach der Dämmerung ging ein Pensionist (56) mit seinem Vierpfoter „Felix“ an der Laufleine entlang der Mayerweckstraße spazieren. Das 15-Kilogramm-Bröckerl befand sich schnüffelnd auf dem Grünstreifen zwischen Fahrbahn und Gehsteig an der langen Leine. Als ein Motorradfahrer aus der Gegenrichtung angebraust kam, machte der spanische Mischlingsrüde vor Schreck aber einen Luftsprung und rannte direkt auf die Fahrbahn los statt von dem Gefahrenbereich weg.

Sturz beim Ausweichen
Der Motorradlenker (57) kam beim Ausweichmanöver zu Sturz und erlitt Verletzungen wie Abschürfungen und Prellungen. „Es kam zu keinem Kontakt zwischen dem Fahrzeug und dem Tier“, sagt Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Unfallphänomen
Klar ist aber, dass der Hundehalter dafür verantwortlich ist, dass sein Liebling niemanden gefährden kann. Das Problem mit der langen Leine ist aber bei Weitem kein Einzelfall: Auch so mancher Radler oder Tretrollerfahrer musste schon überstürzt abbremsen, weil sich eine Leine plötzlich wie eine Stolperfalle aufspannte, mit einem treuherzig verspielten Fellknäuel an einer Seite.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter