21.09.2019 12:12 |

Kammer kritisch:

Wirtschaft droht Klage gegen das Pflegegesetz an

Die umstrittene Neuregelung der Pflege im Burgenland sorgt wieder für Wirbel: Die Wirtschaftskammer erachtet das anstehende Sozialeinrichtungsgesetz als nicht verfassungskonform und droht mit Klage, sollte es so beschlossen werden. Beim Land zeigt man sich unbeeindruckt: Das Gesetz sei eingehend geprüft worden.

Ein Teil der Pflege-Neuregelung ist bereits in trockenen Tüchern: Die Novellierung des Sozialhilfegesetzes haben SP und FP schon beschlossen, damit wird die Anstellung von pflegenden Angehörigen bereits ab 1. Oktober möglich. 180 Interessenten gibt es derzeit. Weniger reibungslos dürfte es beim Sozialeinrichtungsgesetz ablaufen, das den Pflegeeinrichtungen unter anderem Gemeinnützigkeit vorschreibt. Unter den Heimbetreibern rumorte es deswegen schon länger, Kritik gab es etwa vom Hilfswerk. Jetzt droht die Wirtschaftskammer dem Land mit einer Klage beim Verfassungsgerichtshof.

Der Grund: Die Beschränkung auf die Gemeinnützigkeit würde dem Grundrecht der Erwerbsfreiheit widersprechen. Der zuständige Landesrat Christian Illedits (SP) zeigt sich dennoch gelassen. Das Gesetz sei eingehend vom Verfassungsdienst geprüft worden. „Die Wirtschaftskammer stößt sich an unserem Ziel, wonach Profitorientierung und Gewinnmaximierung bei der Pflege und Betreuung betagter, hilfsbedürftiger oder behinderter Mitmenschen nichts verloren haben“, erklärt Illedits.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
10° / 20°
heiter
11° / 25°
heiter
11° / 21°
heiter
12° / 21°
heiter
12° / 23°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter