Teenager (16) in Haft

Freundin gewürgt und zum Sex gezwungen?

Ein 16-Jähriger aus Oberösterreich soll seine nunmehrige Ex-Freundin über Monate hinweg immer wieder geschlagen, bedroht, bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt, am Verlassen der Wohnung gehindert und einmal mit Gewalt zum Sex gezwungen haben. Darüber hinaus wird ihm zur Last gelegt, die junge Frau nach der Trennung gestalkt und ihren neuen Freund mit dem Umbringen bedroht zu haben.

Der 16-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Über ihn wurde Untersuchungshaft verhängt, berichtete die Polizei am Freitag.

Vorwürfe teils bestritten
Der Jugendliche bestreitet die schweren Vorwürfe, die seine gleichaltrige Ex-Freundin, die aus dem Bezirk Vöcklabruck kommt, gegen ihn erhebt - mit Ausnahme des Stalkings und der Drohung gegen seinen Nachfolger an ihrer Seite.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter