16.09.2019 15:00 |

„Fashion-Priester“

Haider sorgt mit „sündigem Busserl“ für Furore

Der beliebte ORF-Moderator sorgte beim großen Finale der Wiener Modewoche mit einem „sündigen Busserl“ für Furore. Ob Alfons Haider für diesen Aufritt in den Mode-Himmel kommen wird oder nicht, weiß wohl nur Model-Agent Mario Soldo.

Letzterer zeichnete bereits fast schon traditionell für die finale Schau der Wiener Modewoche verantwortlich und ließ sich dafür was ganz Besonderes einfallen: ein „sündiges Busserl“ zwischen dem beliebten ORF-Moderator - Pardon, dem Fashion-Priester Haider - und einem zweiten Priester, Model Alfred, um für Furore zu sorgen.

Fakt ist, die Modehungrigen, die ins MuseumsQuartier gepilgert waren, wohl auch um VIP-Models wie Evelyn Rillé, Moderatorin und Coach Cathy Zimmermann oder Drag Queen Tamara Mascara auf dem Laufsteg zu sehen, zeigten sich von der Inszenierung begeistert. Und belohnten das Lippenbekenntnis mit Applaus.

Adabei Lisa Bachmann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter