Zu Gast bei Fehervar

Saisonauftakt für die Black Wings

Wir wollen erst im Frühjahr unser Top-Niveau erreichen, sind erst bei 40 Prozent." So hatte Ex-Trainer Troy Ward die Black Wings letztes Jahr in die Saison geschickt! Und der Vorstand den Trainer dann mit Anfang Jänner viel zu spät in die Eishockey-Wüste

Ein Jahr später startet Linz nach der ersten Saison-Vorbereitung unter Coach Tom Rowe heute bei Fehervar in die Saison. „Wir sind hundertprozentig bereit! Das Team wird voll konkurrenzfähig sein, auch wenn manche Sachen im taktischen Bereich vielleicht noch nicht perfekt klappen“, sagt der im Jänner geholte US-Amerikaner. Unter dem nun ein ganz anderer Wind weht!

„Es macht allen richtig Spaß“
„Die Intensität im Training ist um einiges höher, die Vorbereitung war richtig hart. Und es herrscht ein ganz anderes Klima“, sagt der nach einem Kreuzbandriss wieder einsatzfähige Abwehr-Routinier Mario Altmann. „Es wird viel mehr kommuniziert. Es macht allen richtig Spaß, man geht gerne in jedes Training“, so Brian Lebler, der die Black Wings auch in dieser Saison als Kapitän aufs Eis führen wird. Rowe selbst, der in der Offensive Kreativität fordert und seine Mannen defensiv näher am Gegner sehen will, ist zufrieden. Und so soll der erwähnte Spaß ab heute auch zählbare Punkte bringen

Wiedersehen mit Ouzas
„Die Chemie im Team ist um 100 Prozent besser als in der letzten Saison!“ Dank der Kaderdichte sollten die Ausfälle von Juraj Valach und Andreas Kristler wegzustecken sein, wenn Kickert & Co. heute auf Mike Ouzas treffen. Der langjährige Linz-Goalie kassierte am Freitag mit Fehervar zum Auftakt bei Titelfavorit KAC ein 0:5.

Oliver Gaisbauer

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter