09.09.2019 08:53 |

Weltrekord gebrochen

Abenteurer wagt in 350 Metern Höhe ein Tänzchen

Am Sonntag wurde in Moskau der Hochseil-Weltrekord gebrochen - einer der sieben Sportler, die sich in 350 Metern Höhe über das Seil wagten, legte sogar eine kleine Tanzeinlage zwischen den Wolkenkratzern ein.

Das waghalsige Abenteuer fand auf einem 245 Meter langen Seil statt, das zwischen dem Oko-Turm und dem Neva Towers in der russischen Hauptstadt gespannt war. Das Ereignis fand anlässlich des 872-jährigen Jubiläums der Metropole statt.

Die Teilnehmer stammten aus Russland, Deutschland, Frankreich und Kananda. Der vorherige Rekord wurde um beinahe 100 Meter Höhe übertroffen, berichtet „Euronews“.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Casillas entzückt
Neymar mit dem Fuß gemalt! Hype um Sport-Künstler
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter