90-Jährige verstorben

Unfall in Buchkirchen fordert zweites Todesopfer

Nach einem Unfall am 1. September in Buchkirchen ist nun ein zweites Todesopfer zu beklagen. Nach dem Ehemann (58) der Unfalllenkerin (63) ist in der vergangenen Woche auch deren 90-jährige, beim Unfall schwer verletzte Mutter im Spital verstorben.

Der tödliche Verkehrsunfall ereignete sich am 1. September in Buchkirchen. Eine 63-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Wels-Land lenkte um 14:35 Uhr ihren Pkw auf der Spengenedter Straße von Wels kommend in Fahrtrichtung Marchtrenk. Am Beifahrersitz saß ihre Mutter, auf der Rückbank befanden sich ihr 58-jähriger Ehemann und eine 58-jährige Bekannte aus Freistadt. Die Lenkerin kam aus bislang unbekannter Ursache in einem Waldstück links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kollidierte mit der linken vorderen Fahrzeugseite mit einem Baum und wurde durch die Wucht des Aufpralles mit dem Heck gegen den Zaun auf der gegenüberliegenden Straßenseite geschleudert.

Nachbarn holten Hilfe
Nachbarn wurden durch den Knall des Aufpralls auf den Unfall aufmerksam, befreiten die Insassen und setzten die Rettungskette in Gang. Der Gatte der Lenkerin verstarb noch an der Unfallstelle. Die Mutter der Lenkerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Linz geflogen. Wie nun nachträglich bekannt wurde, ist sie am 5. September im Krankenhaus verstorben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wirbel an Volksschule
Stadtchef ließ fehlende Kreuze wieder anbringen
Niederösterreich
Bundesliga im TICKER
LIVE: Kriegt Ilzers Austria beim WAC die Kurve?
Fußball National
Klare Sache im Ländle
Gnadenlose Altacher zerlegen St. Pölten mit 6:0!
Fußball National
Lausiges Schmidt-Debüt
5:0! Rapid „frisst“ Admira mit Haut & Haaren auf
Fußball National
Helfer im Großeinsatz
Segelflugzeug in Oberösterreich in Wald gestürzt
Oberösterreich
Streit eskalierte
Kontrahent mit Stich in den Hals schwer verletzt
Niederösterreich
Herzogs Goalgetter
ÖFB-Team-Schreck erzielt Rabona-Tor in 90. Minute
Fußball International
Bei Weltrekordversuch
Stuntman stürzt aus 95 Metern Höhe in Wolfgangsee
Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter