05.09.2019 11:18 |

Jüngster Täter erst 12

Passanten vereiteln Überfall auf 3 Buben in Wien

Passanten haben am Mittwochnachmittag dem kriminellen Treiben dreier junger Verdächtiger in Wien ein jähes Ende gesetzt, als die Burschen - zwölf, 13 und 15 Jahre alt - versuchten, zwei Brüder im Alter von erst elf und 13 Jahren auszurauben. Die Opfer wurden von dem Trio abgepasst, die Herausgabe von Bargeld und Handys verlangt. Als die Zeugen einschritten, nahmen die Verdächtigen Reißaus.

Gegen 13 Uhr waren die beiden Brüder - deutsche Staatsbürger - gemeinsam auf dem Nachhauseweg, als sie in der Forstnergasse im Bezirk Donaustadt von den drei jungen Buben gestoppt wurden. Sie drohten den beiden körperliche Gewalt an, sollten sie nicht Bargeld und Handys herausrücken. Fußgänger bemerkten jedoch den Vorfall und schritten ein.

Die Burschen ergriffen daraufhin die Flucht, verletzt wurde bei dem Raubversuch niemand. Die beiden jungen Opfer vertrauten sich in der Folge ihren Eltern an und schilderten den Vorfall, diese erstatteten daraufhin Anzeige bei der Polizei. Die drei Verdächtigen konnten schließlich ausgeforscht werden.

Die beiden noch unmündigen Buben wurden nach Angaben der Polizei den Eltern übergeben, der 15-Jährige wurde wegen versuchten Raubes angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen