24.08.2019 19:27 |

Flug Wien-Tel Aviv

Rauch in Bordküche: AUA-Airbus musste umkehren

Wegen Rauchentwicklung im Bereich der hinteren Bordküche, die von einem Ofen ausging, musste Freitagabend ein Airbus der Austrian Airlines kurz nach dem Start des Flugs von Wien nach Tel Aviv umkehren. Das berichtete AviationNetOnline am Samstag unter Berufung auf eine AUA-Sprecherin.

Da man die genaue Ursache für die Rauchentwicklung auf dem Flug OS859 nicht feststellen konnte, habe die Crew entschieden, nach Wien zurückzukehren, so die Sprecherin. Der Airbus321 landete den Angaben zufolge normal in Wien, die Passagiere konnten die Maschine auf normalem Weg verlassen, es habe keine Gefahr für sie bestanden, hieß es.

Die Maschine befindet sich nach einer Überprüfung wieder im Dienst und wurde Samstagfrüh auf einer Zypern-Rotation eingesetzt. Der Flug OS860 am Samstag nach Tel Aviv musste gestrichen werden. Die Passagiere wurden umgebucht, es sollte ein Ersatzflug durchgeführt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.